Silber - Geldanlage der Zukunft!

Lunar Silbermünze

Bei den australischen Lunar Silberanlagemünzen muss man grundsätzlich in zwei Serien unterscheiden.

Die erste Silberserie wurde aufgrund des großen Erfolgs des Gold-Lunars im Jahr 1999 aufgelegt. Die Besonderheit der Lunar Serie sind die Tierkreiszeichen. Jedes Jahr wird eine neue Münze mit neuem Motiv in Anlehnung an den chinesischen Mondkalender geprägt. Auf der Rückseite befindet sich, wie bei den meisten australischen und kanadischen Silbermünzen die britische Königin Elizabeth II.

Die Auflagen der ersten Silber-Lunarserie sind derzeit mit 300.000 Münzen (1 Oz) beschränkt. Die Versionen sind bei der Lunarserie sehr individuell.  Es existiert zum Beispiel eine eher ungewöhnliche 500 g Prägung sowie auch eine 5 Unzen Prägung. Auch eine 10kg Silbermünze existiert.

Neben der 1 Lunarserie gibt es seit dem Jahr 2008 parallel auch die zweite Serie. Motivmäßig unterscheiden sich diese Serien nicht. Der einzig wirkliche Unterschied liegt in der Münzgröße. In der zweiten Lunarserie wurden die Münzen flacher, somit größer um schlussendlich mehr Platz für das Motiv zu erhalten.

Comments are closed.


  • Werbung

©2017 Silber Entries (RSS) and Comments (RSS)  Raindrops Theme