Silber - Geldanlage der Zukunft!

Physisches Silber

Das physische Silber ist neben dem Investment in Silber ETFs die beliebteste Möglichkeit in Silber zu investieren. Zum physischen Silber kann man Silberschmuck, Silbermünzen sowie Silberbarren zählen. Somit alles was man selbst besitzt und auch verwahren muss / kann.

Der große Vorteil von physischem Silber ist, dass man es wirklich besitzt. Es ist nicht nur auf dem Papier dar, sondern kann es wirklich angreifen. Die große Gefahr die seitens des Derivatemarktes ausgeht ist, dass es nicht mehr zur Erfüllung kommen kann. Der Derivatemarkt ist aufgeblasen und beinahe 20 mal so groß wie das gesamte Bruttoinlandsprodukt der Welt. Silberderivate weißen auf einer Seite Verpflichtungen auf, womit mit Silber, welches erst abgebaut werden muss bereits gehandelt wird. Wenn die wirkliche Knappheit von Silber bekannt bzw. bestätigt wird, wird hier der Preiskrieg ausbrechen. Danach ist es fraglich ob diejenigen die als Emittent für das Derivat / Zertifikat / Optionsschein haften noch solvent sind.

Wenn man physisches Silber hat, ist man dieser Gefahr nicht ausgesetzt. Sicherlich kann man mit physischem Silber keinen Hebeleffekt erzielen, außer man finanziert einen Großteil fremd, jedoch ist man der Gefahr der Bonitätsverschlechterung des Emittenten und des damit verbundenen Ausfallsrisikos nicht ausgesetzt.

Ein Nachteil, wenn man physisches Silber als Wertanlage kauft, ist dass man dafür Steuer bezahlt. Bei Gold wäre das zum Beispiel nicht der Fall.




Comments are closed.


  • Werbung

©2017 Silber Entries (RSS) and Comments (RSS)  Raindrops Theme